Hello Bank

Webseite
www.hellobank.at
Betreiber
BNP Paribas S.A
Sitz
Salzburg, Österreich
Gründung
1995
Bist du Hello Bank Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Hello Bank Angebot

Girokonto
Depot
Sparpläne
Ratenkredit

Über den Anbieter Hello Bank

Gegründet wurde Hello Bank im Jahr 1995 durch die Salzburger Kredit- und Wechsel-Bank. Zunächst als Direktbank betrieben, eröffnete Hello Bank im Jahr 2000, zwei Jahre nach Einführung des Online-Tradings, die erste Filiale. Das Angebot der Bank beschränkte sich zunächst auf den Handel mit Aktien sowie ähnliche Anlageoptionen. In den Jahren 2004 und 2005 wurde das Angebot jedoch deutlich erweitert: Seitdem werden auch Spar- und Girokonten angeboten. 2014 kam mit dem Bausparen ein weiteres Angebot hinzu. Kerngeschäft von Hello Bank blieb jedoch der Handel mit Wertpapieren.

Zunächst hieß das Unternehmen direktanlage.at. Im Laufe mehrerer Umstrukturierungen und Übernahmen wechselte mehrmals der Eigentümer und schließlich auch der Unternehmensname. So wurde im Jahr 2001 volksbankdirekt.at übernommen, im Jahr 2002 übernahm die DAB-Bank direktanlage.at. 2014 erfolgte dann die Übernahme durch BNP Paribas.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Hello Bank?

Hello Bank ist eine österreichisch-französische Bank, die ihren Schwerpunkt auf den Wertpapierhandel legt.

Wo liegt der Hello-Bank-Unternehmenssitz?

Der Sitz von Hello Bank befindet sich in Salzburg. Der Sitz der BNP Paribas, zu der Hello Bank gehört, befindet sich in Paris.

Wer hat Hello Bank gegründet?

Gegründet wurde Hello Bank durch die Salzburger Kredit- und Wechsel-Bank. Zunächst hieß das Unternehmen direktanlage.at.

Wem gehört Hello Bank?

Hello Bank gehört seit 2014 zur BNP Paribas Gruppe.